Willkommen bei der Kochmamsell!

w.r.wagner - pixelio.de

Einfach selber machen: Gekörnte Brühe

Von Alicia Metz

Es gibt so viele Zutaten in der Küche, die man mit einfachen Handgriffen selber machen kann. Aus Zeitmangel oder weil wir kein Rezept parat haben, wird dann doch oft ein fertiges Produkt gekauft. Bei „Einfach selber machen“ zeigen wir immer mal wieder Rezepte für leckere, selbst gemachte Zutaten.

Heute: Gekörnte Brühe

Gemüsebrühe sollte man immer im Haus haben. Sie eignet sich perfekt für Suppen, Saucen und zum Würzen.  Gekörnte Brühe kann man leicht selber machen und sie schmeckt besser und intensiver als gekaufte und enthält sicher keine Geschmacksverstärker.

Gekörnte Brühe

Man braucht ca. 1 kg Suppengemüse:

Sellerie, Lauch, Möhren , Zwiebeln und 10 g Petersilie

Das Gemüse putzen, waschen, schälen und sehr klein reiben oder in einem Mixer zerkleinern.

Die Gemüsestückchen dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und für 1-2 Stunden bei 80°C in den Backofen stellen. Anschließend sollte man es weiter an warmen Ort durchtrocknen lassen.

Wenn das Gemüse dann sehr trocken ist, sollte man es noch mal zerkleinern. Entweder mit den Händen zerbröseln oder kurz mit einem Mixstab anpürieren.

Die Gemüsebrühe dann mit ca. 8-10 TL Meersalz vermischen und in ein Glas mit Schraubverschluss füllen.

Tipp: Wer es etwas würziger mag, kann auch noch eine getrocknete, zerkleinerte Chilischote unter die Brühe mischen.

 

Mehr von Alicia Metz