Willkommen bei der Kochmamsell!

Einfach selber machen: Nuss-Nougat-Creme

Von Alicia Metz

nuss_nougat-300x300Es gibt so viele Zutaten in der Küche, die man mit einfachen Handgriffen selber machen kann. Aus Zeitmangel oder weil wir kein Rezept parat haben, wird dann doch oft ein fertiges Produkt gekauft. Bei „Einfach selber machen“ zeigen wir immer mal wieder Rezepte für leckere, selbst gemachte Zutaten.

Gekaufte Nuss-Nougat Creme ist meistens nichts besonders gesund und oft auch zu süß und zu fettig. Warum also nicht mal selber machen?

Gute Idee:

150 g gehackte Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten.

Die Nüsse mit 1 EL Walnussöl, 25 g Kakaopulver, 50-80 g Rohrzucker (je nachdem wie süße man es haben möchte) und 2 TL Vanillezucker mit einem Mixstab schön cremig pürieren.

200 ml Sahne in einem Topf langsam erhitzen und darin 40 g Vollmilchkuvertüre und 40 g Zartbitterkuvertüre schmelzen lassen. Die Kuvertüre am besten vorher grob zerhacken. Wenn es schön verschmolzen ist, vom Herd nehmen.

Die Sahne-Schoko-Mischung mit dem Nuss-Mus gut verrühren, evtl. noch mal mit Zucker süßen und dann abkühlen lassen.

Wenn die Creme kühl ist, kann man sie in Gläschen füllen und in den Kühlschrank stellen.

Und dann möglichst bald genießen 🙂

 

Tipp: Die Schokocreme kann man auch mit weißer Schokolade machen oder die Haselnüsse durch Mandeln, Cashewkerne oder Pistazien ersetzen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Mehr von Alicia Metz