Willkommen bei der Kochmamsell!

Lauwarme Pfannkuchen mit Schafskäse

Von KMSRedaktion

Pfannkuchen vegetarisch, salzig, mit Greco Feta und Tomaten. Pfannkuchen haben ja etwas sehr Menschliches. Es gibt dicke und dünne, große und kleine, aufgeplusterte und zusammengefallene, blass-helle und dunkel gegerbte. Zudem sind sie, betrachtet man es feinstofflich, eine empfindliche Materie. Abhängig von der ausgewählten Mehlsorte wie Weizen-, Buchweizen-, Dinkel- oder Einkornmehl und den jeweiligen Mischungsverhältnissen ergibt sich eine andere Konsistenz und Geschmacksrichtung. Wir präferieren aktuell eine Mischung aus 50% Buchweizen und 50% Einkornmehl – wenn auch das folgende Rezept auf Weizenmehl basiert, möchten wir alle nur anregen, selber alternative Varianten auszuprobieren – auch auf die Gefahr hin, dass der Teig erst zu dünn ist, oder in der Pfanne anklebt.
Probieren geht über Studieren.
In dem Fall echt. Und braten worin? Butter, Kokosfett, Pflanzenöl, Bratöl? Der eigene Geschmack trifft die Wahl. Wie beim Innenleben – die Feta-Tomaten-Basilikum Mischung hat das Zeug zum Klassiker. TIP: Man kann sie auch ruhig im Ofen bei 100 Grad noch etwas ziehen lassen.

Rezept: Lauwarme Pfannkuchen mit Schafskäse
4 Eier, 400 g Mehl, 100 ml Mineralwasser, 400 ml Milch, Salz und Pfeffer in einer Schüssel zu einem Teig verrühren. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Teig nach und nach beidseitig ausbacken, bis die Pfannkuchen goldbraun sind. 400 g Greco Feta klein schneiden. 250 g Tomaten waschen und klein schneiden. 10 g Basilikum waschen und sehr klein hacken. Die Tomaten und den Feta mit 2 EL Öl, Salz, Pfeffer und dem Basilikum vermengen. Die Pfannkuchen mit der Feta-Tomaten-Mischung füllen, zusammenklappen und servieren.
Zutaten: 400 g Weizenmehl, 400 g Milch, 4 Eier, 400 g Greco Feta, 10 Basilikum, 250 g Tomaten
Weitere Zutaten: Öl, Salz, Pfeffer, Mineralwasser
Zubereitungszeit: 30 min

Mehr von KMSRedaktion