Willkommen bei der Kochmamsell!

Mozzarella

© Anna Hoychuk, shutterstock.com

© Anna Hoychuk, shutterstock.com

Unsere liebsten Mozzarella-Rezepte:

Vegetarischer Auberginenauflauf
1 kg Auberginen waschen, Stielansätze entfernen und in 1cm breite Scheiben schneiden. Mit Salz bestreuen, auf einen Teller legen und mit einem zweiten Teller abdecken. Mindestens 30 Min. ziehen lassen.
Inzwischen 1 kg Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, vorsichtig enthäuten und entkernen. Fruchtfleisch klein hacken und in einem Topf mit etwas Öl erhitzen.
50 g Basilikum waschen, in Streifen schneiden und mit 2 gepressten Knoblauchzehen zu den Tomaten hinzufügen, köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Auberginenscheiben kurz unter fließendem Wasser abspülen, abtropfen lassen und mit einem Küchentuch gründlich abtrocknen.
In einer Pfanne reichlich Olivenöl erhitzen, die Scheiben portionsweise hineingeben und goldgelb ausbacken. Auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen.
Backofen auf 175°C vorheizen. 200 g Mozzarella in Scheiben schneiden. 100 g Parmesan reiben.
Eine gefettete Form mit einer Schicht Auberginen auslegen, mit etwas Parmesan bestreuen, einige Mozzarellascheiben darauf legen und mit Tomatensauce bedecken. Die zweite Schicht wieder mit Auberginen abdecken, alle Zutaten abwechselnd in der genannten Reihenfolge schichten und mit Tomatensauce abschließen.
Auberginenauflauf in den vorgeheizten Backofen schieben und etwa 40 Minuten backen.
10 Minuten vor Ende der Garzeit 2 EL Parmesan aufstreuen.

 

© JuTi, shutterstock.com

© JuTi, shutterstock.com


Hähnchen-Mozzarella-Zucchini-Türme
250 g Mozzarella in Scheiben schneiden. 100 g Tomaten in Scheiben schneiden. 300 g Zucchini in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit Öl von beiden Seiten knusprig braten, salzen und pfeffern. 4 Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und in einer Pfanne mit Öl von beiden Seiten kurz braten, salzen und pfeffern.Das Hähnchenbrustfilet auf ein Backblech legen und dann jeweils Tomaten-, eine Mozzarella- und eine Zucchinischeiben darauf stapeln.
Für 10 Minuten bei 200 Grad in den vorgeheizten Backofen.
1 Baguette in Scheiben schneiden. Den Turm auf Tellern anrichten, mit etwas Balsamico garnieren und mit frischem Baguette servieren.

 

Kichererbsensalat mit Brokkoli, Nüssen, Mozzarella und Mais
1 Brokkoli waschen, in Röschen zerteilen und in Salzwasser bissfest garen. Dann abkühlen lassen.
800 g  Kichererbsen (aus dem Glas) abgießen und in eine Schüssel geben. 200 g Tomaten und 1 Salatgurke waschen, würfeln und ebenfalls in die Schüssel geben. 250 g Mozzarella würfeln und zum Salat geben. 200 g Mais abtropfen und zusammen mit den Brokkoliröschen zu den Kichererbsen geben.
4 EL körnigen Senf, 4 EL Olivenöl und 1 TL Honig zu einem Dressing verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den anderen Zutaten vermengen. 100 g gehackte Walnusskerne über den Salat streuen.
Den Kichererbsensalat auf Tellern anrichten und servieren.

 

© sarsmis, shutterstock.com

© sarsmis, shutterstock.com


Mozzarella-Fenchel-Salat mit Melone
2 Knollen Fenchel putzen, längs halbieren, den Strunk herausschneiden und die Knollen in feine Streifen schneiden. 1 Cantaloupe-Melone entkernen und dann mit einem Kugelformer oder Teelöffel kleine Kugeln ausstechen. 250 g Mozzarella in Würfel schneiden. 100 g Rucola waschen, trocken schleudern und je nach Größe grob zerzupfen. 100 g Serranoschinken klein schneiden und dann alle Zutaten in eine große Schüssel geben.
5 EL Balsamico mit 4 EL Olivenöl, 1 EL Senf und 1 EL Honig verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Vorsichtig mit dem Salat vermengen, auf Tellern anrichten und mit Baguette servieren.

 

Mozzarella-Schinken-Häppchen mit Pizzabrot
500 g Mehl mit 250 ml lauwarmem Wasser, 1 Hefewürfel, 2 EL Olivenöl, 1 TL Salz, 1 TL Zucker zu einem Teig verkneten und mind. 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen. Den Teig noch mal gut kneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Kurz ruhen lassen und schön dünn ausrollen.
Die Pizzabrote auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit einer Gabel einstechen und mit 3-4 TL gemischten italienischen Kräutern und etwas Meersalz bestreuen. Etwas Olivenöl darüber träufeln und im vorgeheizten Ofen bei 220° C etwa 10 Minuten backen.
Inzwischen 2 Mozzarellakugeln vierteln und die Viertel in Serranoschinken einpacken.
150 g Rucola waschen und trocken schleudern. 200 g Cocktailtomaten waschen und zusammen mit dem Rucola in eine Salatschüssel geben.
Den Salat mit 3 EL Olivenöl, 2 EL Balsamico, Salz und Pfeffer vermengen.
Den Salat und die Mozzarella-Häppchen auf Tellern anrichten und mit dem Pizzabrot servieren.

Noch mehr Rezepte und Infos zu Mozzarella gibt es hier und hier!

 

*Dieser Post ist in Kooperation mit Francia entstanden.