Tricks in der Küche

Die besten Tricks in der Küche!

Wenn man ein paar Tricks kennt, wird vieles einfacher in der Küche!

Vor allem für fleißige Hobbyköche kann das hilfreich sein. Wir haben deswegen mal ein paar Tricks gesammelt:

1. Ist schon wieder die Milch angebrannt?
Das kann ganz schön schnell gehen mit der Milch. Da passt man einmal nicht auf, schon kocht die Milch über und verbrennt. Wenn man eine Glasmurmel mit in die Milch gebt, bewegt diese sich beim Kochen und rollt über den Boden. So brennt nichts an. Und etwas Butter am Topfrand stoppt die Milch beim Überlaufen.

2. Frisch verliebt?
Oder nur aus Versehen das Essen versalzen? Egal, das Essen muss gerettet werden. Trockenobst, wie Backpflaumen neutralisieren Salzgeschmack, wenn man sie kurz mitkocht. Das soll auch mit einem Stück roher Kartoffel klappen.

3. „Tomaten häuten ..“ steht im Rezept.
Kein Problem. Die Tomaten einfach waschen, an der Oberseite kreuzweise einschneiden und mit kochendem Wasser übergießen. Dann kalt abschrecken und häuten. Geht ganz leicht.

4. Der Salat ist nicht mehr knackig?
Das Waschwasser sollte nicht eiskalt sein und man sollte einfach etwas Zucker mit dazugeben. Dadurch werden die Salatblätter nach ein paar Minuten wieder knackig.

5. Immer frische Kräuter
Frische Kräuter halten sich meist nicht lange und werden schnell trocken. Es gibt aber einen Trick, um trotzdem immer welche da zu haben: Einfach die Kräuter waschen, zerkleinern und mit etwas Olivenöl als Eiswürfel einfrieren. Beim Kochen dann einfach mit in die Pfanne, den Topf… geben. Frisch, schnell und lecker.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.